Reformation ist.....

Reformation – was ist das?
Was verbinden Sie damit?
Was erwarten Sie, wenn es in diesem Jahr heißt: 500 Jahre Reformation?
Unter der dem Titel „Reformation gestern, heute und morgen“ werden wir einen kurzen Gedanken, ein Zitat oder ein Anregung für den Alltag veröffentlichen.

„Reformation gestern, heute und morgen“

Reformation ist mehr als Martin Luther

Wüsten-Einkehrwochendende

Nehmen Sie den Hunger und Durst unserer Seele noch wahr?
Halten Sie Ausschau nach dem, der ihn stillen und die Wüste in ein fruchtbares Land verwandeln kann? Was können Sie dafür tun?
Vom 27.01.2017 (19.30 -21.00 Uhr) bis zum 28.01.2017 (10.00-16.00 Uhr) laden wir Sie ein zu einem Einkehrwochenende.
Es bietet den Raum, allein und in der Gruppe über diese Fragen nachzudenken.
Elemente dieses Einkehrwochenendes sind die Anleitung und Einübung des Schweigens biblische Impulse, der Austausch in der Gruppe und Zeiten der Gemeinschaft.
Anmeldungen werden erbeten bis zum 20.01.2017 unter Tel.: 02246/168346

Elisabeth von Sachsen

Elisabeth von Sachsen – eine Rebellin der Reformation
Wir laden ein zu einem Renaissanceabend, einer Lesung mit Musik & Gaumenfreuden
am Sonntag, dem 12. Februar 2017, um 17.00 Uhr in unser Gemeindezentrum.
 Die Gruppe Tempus Manet wird Sie in die Zeit des späten Mittelalters, entführen und die Geschichte der „Whistleblowerin des 16. Jahrhunderts", der „politischen Networkerin“ und Rebellin in Szene setzen.
Sie sind herzlich willkommen.

Stellungnahme der Kreissynode zur Flüchtlingsthematik

„Jeder Form von Hetze und Hass treten wir entschieden entgegen“
Auf der Herbstsynode unseres Kirchenkreises verabschiedeten die Abgeordneten der 33 Gemeinden mit großer Mehrheit eine Stellungnahme zur Flüchtlingsthematik.
Das Presbyterium unserer Kirchengemeinde hat sich dieses Wort einmütig zu eigen gemacht.
Wir veröffentlichen es hier: